Du möchtest mit der symptothermalen Methode deinen Zyklus beobachten, damit verhüten oder sogar schwanger werden? Dann benötigst Du ein geeignetes Thermometer für die Temperaturmessung. Welche Thermometer regelkonform in Frage kommen und welche empfehlenswert sind, erfährst Du in diesem Beitrag.

Der Einstieg in die Zyklusbeobachtung

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Welche Thermometer für die Temperaturmessung geeignet sind.
  • Welche Pro & Contra die jeweiligen Thermometer haben.

Bevor Du mit der Zyklusbeobachtung (zur Verhütung, für den Kinderwunsch oder einfach als Zyklus- und Periodenüberblick) starten kannst, benötigst Du ein paar Dinge:

  • Ein geeignetes Digital-Thermometer mit zwei Nachkommastellen (oder ein analoges Thermometer)
  • Fachliteratur zum Thema symptothermale Methode (weil diese Methode mit einem Pearl Index von 0,4 am sichersten ist)
  • Ein Datenblatt zur Aufzeichnung der Zyklen (das ist etweder mit einem Blatt Papier und einem Stift möglich oder wenn Du es einfacher haben möchtest, dann digital mit diversen kostenpflichtigen Apps)

Bevor Du mit der Zyklusbestimmung beginnst, musst Du dir etwas Wissen zum Zyklus und wie man diesen bestimmt und auswertet, auseinandersetzen. Das klingt erst mal nach viel Arbeit, aber so schwierig ist das gar nicht. Es gibt dazu ein sehr gutes und verständlich erklärtes Buch für Anfänger – für Frauen, die mit der Zyklusbestimmung verhüten möchten, aber auch für Frauen, die so schwanger werden möchten.

Der Name “Familienplanung” klingt etwas verstaubt und schreckt auch etwas ab, aber es ist zur Verhütung und für den Kinderwunsch geeignet. Also keine Sorge! Ich verhüte übrigens seit 2005 selbst unfallfrei mit dieser Methode und weiß, wovon ich spreche 😉

Für Anfängerinnen: Die Literatur zum Erlernen der Zyklusbestimmung

Wenn Du die symptothermale Methode richtig erlernen möchtest, dann kannst Du das entweder online tun, z. B. mit einem Onlinekurs von NFP online. Oder Du suchst Dir eine NFP-Beraterin vor Ort und in deiner Wohnnähe.

So lernst Du alles Wichtige über den Zyklus, die Zusammenhänge in deinem Körper und natürlich die Zyklusbestimmung selbst – damit Du so die Sicherheit bekommst, deine Zyklen in Zukunft selbstständig und vor allem unfallfrei auswerten zu können.

Das richtige Basalthermometer finden

Das wichtigste Utensil für deine Zykluskontrolle ist natürlich das Basalthermometer. Und hier gibt es mittlerweile sehr viele Thermoemter am Markt. Aber nicht jedes ist geeignet und vor allem regelkonform im Sinne der symptothermalen Methode nach sensiplan und der Sicherheit.

Es gibt viele verschiedene Thermometer: von digitalen, analogen bis hin zu vaginalen Temperatursensoren. Hier hast du eine große Auswahl, je nach deinen Vorlieben und auch, ob du lieber oral, vaginal oder anal messen möchtest.

Geeignete und regelkonforme Thermometer zur Temperaturmessung

Digitale Basal-Thermometer

Wenn Du ein digitales Thermometer verwendest, so ist es wichtig, dass zwei Nachkommastellen vorhanden sind. Nur so ist die Sicherheit und die Messgenauigkeit gegeben. Und natürlich, dass das Thermometer TÜV-geprüft ist.

blasenentzuendung.HELP empfiehlt

Erfahrungsbericht von blasenentzuendung.HELP:

+ Gleich vorweg: ich verwende dieses Thermometer seit einigen Zyklen zur Temperaturmessung (ohne Bluetooth-App-Nutzung) – und ich liebe es! Warum? Einfach weil es das einzige Thermometer am Markt ist, das exakt 3 Minuten lang NFP-regelkonform durchmisst und erst nach diesen 3 Minuten zu piepsen anfängt – nicht vorher, nicht mittendrin. Also großes Pro Komfort und Sicherheit! (allen anderen Thermometer messen bis zum Pieps deutlich kürzer und man muss den Timer selbst stellen – was ich all die Jahre bisher so gemacht habe und mich im Halbschlaf immer sehr gestört hat)
+ Die dazu gehörige App wertet NFP regelkonform nach Sensiplan aus
+ Das Piepsen ist sehr dezent und angenehm – überhaupt nicht laut und das Thermometer piepst auch nur ein einziges Mal (besonders nach dem Aufwachen ein großes Plus).
+ Das Thermometer ist akkubetrieben, also sehr umweltschonend (im Vergleich zu Batterien) – der Akku hält 60 Messungen, danach muss man über eine USB-Schnittstelle aufladen.
+ Auf dem Gerät werden 30 Messungen gespeichert – und wer möchte, kann diese Werte auch auf die dazu passende App übertragen und aufzeichnen (man kann das Thermometer aber auch ohne ovy App verwenden).
+ Beleuchtetes LED-Display (im Halbdunkel sehr angenehm ablesbar).
+ 5 Jahre Garantie.
Bei der Verwendung der App kann es zu Bluetooth-Übertragungsschwierigkeiten bzw. Koppelungsproblemen kommen (besonders bei Samsung-Geräten).
Der Anschaffungspreis von € 79,90 ist nicht günstig, aber für den Leistungsumfang, den Komfort und die Lebensdauer des Thermometers auf jeden Fall seinen Preis Wert!

blasenentzuendung.HELP empfiehlt

Erfahrungsbericht von blasenentzuendung.HELP:

+ Das Domotherm Rapid zählt sicher zu den gängigsten und ist das Einsteigermodell schlechthin. Es hat eine flexible Spitze und ist daher angenehm in der Verwendung (vor allem, wenn man es oral verwendet) und es ist wasserfest.
+ Sehr, sehr kostengünstig: nämlich € 4,02.
+ Der letzte Messwert wird gespeichert.
Das Piepsen ist sehr relativ dezent, aber es piepst bis zu 10 Mal hintereinander und kann daher sehr störend sein, wenn man seinen Partner im selben Bett nicht wecken oder man selbst hinterher weiterschlafen möchte.
Das Thermometer hat eine Batterie, die man nach einem Jahr wechseln muss oder aber man kauft sich ein neues Thermometer (leider nicht sehr umweltschonend).
Das Thermometer piepst nach etwa 30 Sekunden und für die empfohlene (mindestens) 3minütige Messzeit nach NFP-Regelwerk muss man den Timer des Handys stellen, um die exakte Messzeit zu haben. Das kann im Halbschlaf je nach Anwenderin sehr nervig sein (vor allem, wenn man nach dem Messen wieder einschlafen möchte).
Keine Display-Beleuchtung.

Amazon

Erfahrungsbericht von blasenentzuendung.HELP:

+ Ein gängiges Thermometer, das für NFP empfohlen wird, ist das Cyclotest Lady. Es ist dem Domotherm Rapid sehr ähnlich, wenn nicht sogar identisch, mit einer flexiblen Spitze und es ist wasserfest.
Es misst 3 Minuten lang bis es sich ausschaltet – und jetzt kommt das große Aber: es piepst innerhalb dieser Messzeit bereits nach 30 Sekunden los und dann auch noch mit 10maligem Piepsen hintereinander. Warum? Ja, das frage ich mich auch. Denn das Thermometer wurde extra für NFP konzipiert und nach Regelwerk sollte klar sein, dass es absolut keinen Sinn ergibt, wenn ein Thermometer nach 30 Sekunden bereits piepst. Wozu also? Warum piepst es nicht erst nach 3 Minuten? Keine Ahnung. Nicht nur nervig, sondern vor allem auch sehr irritierend.
+ Das Thermometer ist relativ kostengünstig: € 11,45 .
+ Das Thermometer wird in einem kleinen Etui geliefert, darin sind Zyklusblätter und ein Bleistift enthalten. Ein netter Starter-Kit, wenn man tatsächlich so Old-School den Zyklus aufzeichnen möchte. Die Frage ist hier aber berechtigt, ob nicht das Uebe Domotherm Rapid seinen Zweck besser erfüllt, im Vergleich zu Kosten und Nutzen.
Das Thermometer hat eine Batterie, die man nach einem Jahr wechseln muss oder aber man kauft sich ein neues Thermometer (leider nicht sehr umweltschonend).

Analoge Basal-Thermometer

blasenentzuendung.HELP empfiehlt

+ Das analoge Geratherm Thermometer ist ein klassisches Thermometer und quecksilberfrei.
+ Es ist kostengünstig: € 8,60.
+ Und hat eine lange Lebensdauer, da es ohne Batterien oder Akku auskommt – man sollte nur bei der Verwendung vorsichtig sein, weil es beim Runterfallen zerbrechen kann.
+ Das Thermometer kommt ohne Piepsen aus, was vor allem für Frauen geeignet ist, die auf die Nachruhe anderer im selben Bett achten möchten oder morgens geräuschempfindlich reagieren.
Man muss das Thermometer jedes Mal unter die Messkala runterschütteln, dafür benötigt man etwas Übung und Schüttelkraft im Handgelenk.

+ Das analoge Geratherm Thermometer ist extra für NFP konzipiert und quecksilberfrei.
+ Das Thermometer ist kostengünstig: € 12,90.
+ Und hat eine lange Lebensdauer, da es ohne Batterien oder Akku auskommt – man sollte nur bei der Verwendung vorsichtig sein, weil es beim Runterfallen zerbrechen kann.
+ Das Thermometer kommt ohne Piepsen aus, was vor allem für Frauen geeignet ist, die auf die Nachruhe anderer im selben Bett achten möchten oder morgens geräuschempfindlich regieren.
Man muss das Thermometer jedes Mal unter die Messkala runterschütteln  dafür ist etwas Übung und etwas Schüttelkraft im Handgelenk vonnöten.

Vaginale Mess-Sensoren/Temperatursensoren

Eine Sonderform stellen die Thermometer bzw. Sensoren dar, die man vaginal einführt und die so die Temperatur die ganze Nacht über im Schlaf tracken (im Vergleich zur Aufwachtemperatur).

Diese sind zwar sehr praktisch und sicherlich für viele Frauen eine Überlegung wert, die sehr messanfällig sind, im Schichtdienst arbeiten oder wenig Schlaf bekommen (z. B. mit Baby).

Aber hier muss ich klar sagen, dass diese Sensoren nicht NFP-konform laut Regelwerk Sensiplan sind. Denn die Studien basieren auf der Aufwachtemperatur, die mindestens 3 Minuten lang gemessen wird.

Wenn Dich dieses “Sicherheitsrisiko” nicht stört, kannst Du in dieser Übersicht eine Auswahl an möglichen Temperatursensoren finden.