Mich erreichen immer wieder konkrete Fragen von Userinnen. Eine davon ist die Frage nach der Einnahme-Dauer von D-Mannose: „Kann ich D-Mannose auch wieder absetzen?“ oder „Wie lange muss ich D-Mannose einnehmen?“ Diese Fragen beantworte ich in diesem Beitrag.

Die richtige Einnahmedauer von D-Mannose

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Wie lange Du D-Mannose einnehmen musst, damit es wirkt.
  • Warum D-Mannose kein einmalig einzunehmendes „Heilmittel“ ist.

Wenn Du D-Mannose bei bakteriellen Blasenentzündungen bereits erfolgreich anwendest, wird Dir vielleicht schon mal der Gedanke gekommen sein: Kann ich D-Mannose wieder absetzen?

Die Antwort dazu lautet: Nein. Denn D-Mannose ist kein Heilmittel, das Du nur einmalig oder einen gewissen Zeitraum einnimmst, um es danach nie wieder nehmen zu müssen und quasi „geheilt“ zu sein.

Wie D-Mannose wirkt und deine Blase unterstützt

Dieses Mittel hilft Dir nur, die Bakterien in deiner Blase am Andocken der Blasenschleimhaut zu hindern. Das zwar sehr erfolgreich – aber Du musst D-Mannose aus diesem Grund immer wieder prophylaktisch (nach dem Sex) einnehmen.

Deine Vagina und Harnröhre sind ständig Bakterien ausgesetzt. Normalerweise kommt dein Immunsystem damit soweit zurecht, die Bakterien am Eindringen in die Blase zu hindern und sie unschädlich zu machen, damit erst gar keine Infektion entsteht.

Wenn deine Blase bzw. Vaginalflora (vermutlich auf Grund einer lokalen Immunschwäche) nicht selbst in der Lage ist, die Bakterien ausreichend abzuwehren, dann kommt es zu (immer wieder) auftretenden Infektionen und Entzündungen.

Würdest Du nun das Mittel nicht einnehmen, würdest Du wieder eine Blasenentzündung bekommen. Das ist selbst dann schon der Fall, wenn Du D-Mannose nicht im richtigen Einnahme-Intervall einnimmst. Das ist vor allem bei sexbedingten Blasenentzündungen der Fall.

Aus diesem Grund empfehle ich Dir hier meine TrippleD-Methode, um eine Blasenentzündung sicher abzuwehren. In diesem Beitrag steht die genaue Einnahme-Dauer und das Einnahme-Intervall, das Dir helfen gezielt als Prophylaxe nach dem Sex helfen wird.

Hast Du Fragen? Dann schreib mir – ich beantworte sie Dir gerne!


Über die Autorin

Hi, ich bin Marisa.
Ich beschäftige mich seit 2003 mit Frauengesundheit, Zyklen und Verhütung. Meine eigene Blasenentzündungsgeschichte, aber auch mein Interesse für eine natürliche und sichere Verhütung (hormonfrei) hat mich ausführlich zum Themengebiet weiblicher Körper und weibliche Gesundheit geführt (mit Anfang 20).

Für mich steht die absolute Beschwerdefreiheit und der Einklang mit dem Körper im Fokus, weshalb ich all mein Wissen weitergebe, um diesen Zustand bestmöglich für meine Userinnen zu erreichen.
Alles Liebe!

Marisa
Kommunikationswissenschaftlerin (Magistra) & Gründerin von blasenenetzuendung.HELP
NFP-Beraterin in Ausbildung (sensiplan®) & unfallfreie Anwenderin seit 2005