Ein Getränk mit besonders entzündungshemmenden Eigenschaften ist aus der Ayurveda bekannt: die goldene Milch. Diese entzündungshemmende Eigenschaft kannst Du Dir im Kampf gegen Blasenentzündungen zunutze machen. Wie Du die goldene Milch selbst zubereitest, erfährst Du hier.

Gesundheitsfördernde Wirkung der goldenen Milch

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Welche Inhaltsstoffe die goldene Milch so wertvoll machen.
  • Wie Du Dir dieses Getränk einfach und schnell selbst zubereiten kannst.

Die goldene Milch oder auch Kurkumalatte ist ein sehr gängiges Heißgetränk in der ayurvedischen Küche. Aber selbst wenn Du wenig von Ayurveda hältst, überzeugen die Inhaltsstoffe dieses Getränks durch ihre Einzelwirkung:

  • Kurkuma
    Kurkuma oder Gelbwurzel wirkt entzündungshemmend und antioxidativ. In der alternativen Medizin wird Kurkuma gerne zur Abwehrstärkung eingesetzt.

  • Ingwer
    Ingwer ist seit langem für seine entzündungshemmende, schmerzlindernde und verdauungsfördernde Wirkung bekannt.

  • Zimt
    Zimt wirkt desinfizierend, keimabtötend und antioxidativ.

  • Leinöl
    Da Kurkuma nicht wasserlöslich ist, wirkt das Öl als Trägerstoff, um vom Körper besser aufgenommen zu werden. Zudem hat Leinöl besonders viele Omega-3-Fettsäuren und ist daher sehr gesund.

  • Pfeffer
    Pfeffer sorgt dafür, dass Kurkuma besser vom Körper aufgenommen wird und wirkt zudem selbst entzündungshemmend und durchblutungsfördernd.

  • Hafermilch
    Unter den Pflanzenmilch-Produkten ist Hafermilch am ballaststoffreichsten und zudem noch entzündungshemmend. Nebenbei hat Hafermilch auch noch die bessere Ökobilanz in der Herstellung.

Die goldene Milch wird aufgrund dieser vielversprechend entzündungshemmenden Wirkung bei unterschiedlichen Krankheiten eingesetzt: etwas bei chronischen Entzündungen wie Arthritis oder Reizdarm und sogar begleitend in der Krebstherapie.

Aber auch bei Blasenentzündung kann die entzündungshemmende Wirkung der goldenen Milch ein Ansatz sein, um diese zu verhindern.

Damit die goldenen Milch ihre gesundheitsförderende Wirkung entfalten kann und vom Körper aufgenommen wird, ist es wichtig, alle Zutaten zusammen zu verarbeiten! Und einmal täglich trinken.

Rezept: Goldene Milch frisch zubereitet am besten

Am besten ist es natürlich, all die Zutaten frisch zuzubereiten. Mit diesem Rezept klappt das schnell und einfach!

Zutaten:

300 ml Hafermilch
1 EL Leinöl (oder hochwertiges Olivenöl – alternativ Kokosöl)
1 EL Kurkumapulver (ein hochwertiges Kurkumapulver wählen!) oder 1 EL frisch geriebene Kurkumawurzel
1 Prise oder 1 TL frisch geriebener Ingwer (je nach Intensität wählen)
1 Messerspitze Zimt
1 Prise schwarzer Pfeffer
(alternativ: 1 TL Honig zum Süßen)

Zubereitung:

Die Hafermilch in einem Topf zusammen mit dem Öl und den frisch geriebenen Ingwer erwärmen (nicht aufkochen, weil damit die Nährstoffe des Öls verloren gehen).
Das Kurkumapulver mit einem Schneebesen einrühren. Zimt und Pfeffer abschließend dazu geben.
Und wer es etwas süßer möchte, den Honig unterrühren.
Alles zusammen einige Minuten am Herd auf kleiner Stufe köcheln lassen. Und abschließend in eine Tasse füllen.

Wenn Du es ein wenig spannender haben möchtest: schäum das Getränk mit einem Stab-Milchschäumer auf. Und streu ein wenig Zimt oder Kurkumapulver darauf.

Und fertig ist das instagramtaugliche Getränk – das nicht nur gut aussieht, sondern auch gut tut!

Wohl bekomm’s und lass es Dir schmecken!


Bestelle Dein E-Book "Nie wieder Blasenentzündung nach dem Sex"!

Wieder ein normales Liebesleben führen. Keine Antibiotika mehr.
In meinem E-Book findest Du eine genaue Anleitung, wie Du Blasenentzündungen nach dem Sex verhinderst – und wieder komplett blasenentzündungsfrei leben kannst.