Die Eibischwurzel ist eine der wenigen Heilpflanzen, die eine entzündungshemende Eigenschaft aufweist, aber kaum als Alternative zur Bekämpfung gegen Blasenentzündungen genannt wird. Dabei sind es vor allem diese herausragenden Eigenschaften der Wurzel, die es Wert sind, bei wiederkehrenden Blasenentzündungen getestet zu werden.

Ist die Eibischwurzel empfehlenswert?*

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Wie der Wirkstoff wirkt und wogegen er hilfreich ist.
  • Wie der Wirkstoff eingesetzt und zubereitet wird.

Die Eibischwurzel besitzt viele Schleimstoffe, die feuchtigkeitsspendend, reizmildernd und auch entzündungshemmend wirken. Diese Eigenschaften werden in erster Linie bei Beschwerden im Hals- und Rachenraum genutzt: wie etwa bei Reizhusten, Halsschmerzen, Entzündungen im Rachenbereich, Bronchitis – aber auch bei Entzündungen der Magenschleimhaut.

Die Schleimstoffe der Eibischwurzel sind hingegen genauso gut bei Blasenproblemen einsetzbar, wie etwa bei einer Blasenentzündung oder gegen Harngrieß. Auch wenn man bei einer Blasenentzündung in erster Linie an Heilfplanzen und vor allem an Tees aus Goldrute, Bärentraubenblätter, Zinnkraut oder Tausendgüldenkraut denkt.

Ich bewerte das Produkt Eibischwurzel von Achterhof in Bezug auf den Inhalt und die Inhaltsstoffe (ob etwa bedenkliche Inhaltsstoffe vorhanden sind).

Hersteller

Eibischwurzel wird von Achterhof in Deutschland hergestellt.

Wirkstoff/Herstellungsweise

Die Wirkstoffe der Eibisch-Pflanze sind in Form der Blätter und der Wurzel anwendbar. Dabei gibt es unterschiedliche Darreichungsformen wie als Sirup, Extrakt, Pulver, Pastillen oder als Teeaufguss (der Wurzeln). Je nach Anwendungsgebiet lässt sich der Wirkstoff sowohl äußerlich (z. B. bei Wunden) als auch innerlich verwenden. Der Wirkstoff wird sogar in manchen Kosmetika verwendet.

Das Produkt von Achterhof enthält rein geschnittene Eibischwurzeln – anwendbar als Tee.

Inhalt/Menge

Das Produkt wird jeweils in einer Verpackung zu 100 g, 250 g oder sogar 500 g verkauft.

Preis

250 g kosten € 5,95 (unverbindliche Preisangabe).

Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe

Das Produkt enthält die rein getrockneten und geschnittenen Eibischwurzeln.

Damit enthält das Produkt keinerlei Zusatzstoffe oder bedenkliche Inhaltsstoffe.

Wechselwirkung/Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind keine bekannt. Einzig und allein auf die gleichzeitige Einnahme mit Medikamenten ist darauf zu achten, dass einige Stunden dazwischen liegen. Denn durch den Konsum der Eibischwurzel kann die Aufnahme anderer Medikamente verzögert werden.

Zubereitung/Anwendung

Die Schleimstoffe der Eibischwurzel sind sehr hitzeempfindlich, weshalb Du einen Tee oder Aufguß am besten kalt oder nur (!) lauwarm zubereiten solltest. Hierzu nimmst Du einen Teelöffel Eibischwurzeln und gibst diese in ein Glas kaltes Wasser. Das Ganze lässt Du 1-3 Stunden so stehen. Ein paar Mal umrühren und vor dem Trinken abseihen.

Wenn Du das Getränk nicht kalt trinken möchtest, erwärmst Du es nach dem abseihen auf sehr geringer Stufe am Herd. Das Getränk darf allerdings wirklich nur lauwarm sein, damit die Wirkstoffe nicht zerstört werden.

Kann ich Eibischwurzeln empfehlen?

Ja, absolut. Selbst für den Fall, dass bei Dir Blasentees oder Tees generell nicht helfen, eine Blasenentzündung zu beseitigen. So hat der Tee dennoch eine schützende und unterstützende Funktion für die Blase. Etwa nach einer Antibiotika-Einnahme, wenn noch Blasen-Beschwerden vorhanden sind.

Aus meiner Sicht ist der Aufguss aus den Eibischwurzeln auf jeden Fall testenswert.

* Für alle Inhalte von blasenentzuendung.HELP – und insbesondere jede auch nur in Teilen medizinische Aussage – gilt dieser Disclaimer.