Forskolin gilt als ein eher noch wenig bekanntes Mittel gegen Blasenentzündung. Forskolin wird aus der indische Buntnessel (Coleus forskohlii) gewonnen. Diese wirkt antibakteriell, aber auch blutdrucksenkend und immunaktivierend, weshalb diese Pflanze in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt wird: z. B. bei Asthma, Bluthochdruck – und selbst für die Fettverbrennung. Deshalb wird Forskolin oft für Diät-Pillen und in Sport-Präparaten verwendet und so vermarktet. Das ist der Grund, warum es sehr qualitativ unterschiedliche Präparate mit diesem Wirkstoff gibt. Worauf Du hier achten musst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Ist Forskolin empfehlenswert?*

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Wann das Präparat geeignet ist und in welchen Fällen nicht.
  • Worauf Du bei einem Hersteller und die Inhaltsstoffe achten solltest.

Ich analysiere Forskolin auf Wirkstoff, Inhalt und Menge im Vergleich zum Preis und natürlich die Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe (sind bedenkliche Inhaltsstoffe vorhanden, gibt es Allergene oder kritische Zusätze).

Wirkstoff/Herstellungsweise

Forskolin kommt als Wirkstoff in der indischen Buntnessel, der Coleus forskohlii, vor. Dieser Wirkstoff hat eine blutdrucksenkende, blutungsgerinnende, fettstoffwechselaktivieirende Wirkung, gleichzeitig wirken die Inhaltsstoffe abakteriell und immunaktivierend.

Hersteller

Forskolin gibt es von verschiedenen Herstellern und wird hauptsächlich in Kapselform angeboten. Da Forskolin für unterschiedliche Bereiche wie etwa zur Gewichtsabnahme, für Sportler oder als allgemeines Gesundheits-Präparat angeboten wird, ist es hier deutlich schwieriger, qualitativ hochwertige Produkte herauszufiltern.

Ich empfehle Dir daher, sehr genau auf reine und hochwertige Produkte zu achten (ohne Vitaminzusätze und vor allem Zusätze wie ewa Jod zu vermeiden, insbesondere wenn Schilddrüsenerkrankungen bestehen).
Hier solltest Du alle Inhaltsangaben der Verpackung prüfen.

Zusätzlich sind vor allem Produkte aus dem EU-Raum zu empfehlen, am besten in Deutschland hergestellt.

Eines der Produkte, die am ehesten diesen Kriterien entsprechen, ist das Produkt Forskolin von Vitabay.

Amazon

Inhalt/Menge

Das Produkt wird in einer Verpackungsgröße von 90 Kapseln verkauft.

Eine Kapsel enthält 20 % (= 80 mg) Forskolin.

Preis

Forskolin enthält 90 Kapseln und kostet € 18,49 (unverbindliche Preisangabe).

Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe

Forskolin enthält folgende Inhaltsstoffe:

Coleus forskohlii Extrakt (17 % Extrakt liefert 20 % Forskolin), Pflanzenfasern, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, HPMC, Trennmittel Magnesiumcarbonat und Calciumhydrogenphosphat.

Wechselwirkung/Nebenwirkungen

Forskolin hat eine bludrucksenkende Wirkung. Was bei Personen mit niedrigem Blutdruck schnell kritisch sein kann. Ebenso bei Personen, die bereits Medikamente für Herz-Kreislauf-Erkrankungen einnehmen müssen.

Forskolin hat auch eine anregende Wirkung auf die Schilddrüse. Weshalb Personen mit bestehenden Schilddrüsenerkrankungen bzw. die Medikamente fürr die Schilddrüse einnehmen müssen, sehr vorsichtig sein sollten.

Unter der Einnahme von Forskolin kann es ebenso zu einer erhöhten Magensäure-Produktion kommen. Bei bestehenden Magenbeschwerden bzw. Magenerkrankungen ist also Vorsicht geboten.

Kann ich Forskolin empfehlen?

Forskolin kann zur Vorbeugung (und auch in der akuten Behandlung) einer Blasenentzündung sehr gut helfen. Allerdings musst Du hier auf mögliche Wechselwirkungen (Schilddrüse und Herz-Kreislauf-System) achten.

Bei nicht häufiger Einnahme mag das noch vertretbar sein (selbst dann kann das unter Umständen bereits zuviel und schnell bedenklich sein). Jedoch kann eine längerfristige Einnahme – was vor allem bei Blasenentzündungen zur Vorbeugung oder im Akutfall der Fall ist – problematisch sein.

Vor der Einnahme – insbesondere der langfristigen Einnahme – solltest Du unbedingt mit deinem Arzt Rücksprache halten, ob für Dich Forskolin überhaupt geeignet ist.

* Für alle Inhalte von blasenentzuendung.HELP – und insbesondere jede auch nur in Teilen medizinische Aussage – gilt dieser Disclaimer.


Über die Autorin

Hi, ich bin Marisa.
Ich beschäftige mich seit 2003 mit Frauengesundheit, Zyklen und Verhütung. Meine eigene Blasenentzündungsgeschichte, aber auch mein Interesse für eine natürliche und sichere Verhütung (hormonfrei) hat mich ausführlich zum Themengebiet weiblicher Körper und weibliche Gesundheit geführt (mit Anfang 20).

Für mich steht die absolute Beschwerdefreiheit und der Einklang mit dem Körper im Fokus, weshalb ich all mein Wissen weitergebe, um diesen Zustand bestmöglich für meine Userinnen zu erreichen.
Alles Liebe!

Marisa
Kommunikationswissenschaftlerin (Magistra) & Gründerin von blasenenetzuendung.HELP
NFP-Beraterin in Ausbildung (sensiplan®) & unfallfreie Anwenderin seit 2005