Die gesunde Scheidenflora benötigt Laktobazillen und Milchsäure zur Abwehr von Keimen. Zur Vorbeugung eines Scheidenpilzes oder einer bakteriellen Infektion, empfehlen manche Ärzte, einen Tampon aus Joghurt einzuführen. Dabei ist Joghurt für die Scheidenflora gar nicht geeignet und kann sogar Infektionen auslösen. Warum das so ist und welche Präparate stattdessen besser geeignet sind, erfährst Du in diesem Beitrag.

Wie Du deine Scheidenflora vor Infektionen schützt

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Warum Joghurt-Tampons für die Scheidenflora nicht geeignet sind und niemals angewendet werden sollten.
  • Welche Aufbau-Präparate deiner Scheidenflora helfen und in der Anwendung unbedenklich sind.

Vielleichst hast Du selbst schon mal von dem Tipp gehört, dass Du einen Tampon in Naturjoghurt tauchen und diesen dann in die Scheide einführen sollst, um so einer Pilzinfektion vorbeugen zu können.

Diesen Tipp geben sich Frauen untereinander, aber es gibt auch manche Ärzte, die das noch empfehlen.

Vor allem wird das gerne während oder nach der Einnahme von Antibiotika empfohlen, um so eine Scheidenpilz-Infektion zu verhindern.

Doch halt – bitte nicht nachmachen!

Denn dieser Joghurt-Tampon ist definitiv nicht gut für deine Scheidenflora.

Bei der Herstellung von Joghurt kommen verschiedene Bakterien zum Einsatz. Unter anderem sind das:

Wie Du siehst, steckt hier zwar die Bezeichnung von Laktobazillen drin. Also eigentlich diese Art von Bazillen, die die Scheidenflora benötigt. Aber im Naturjoghurt sind viele Bakterien und sogar Hefe enthalten, die gar nicht in der Scheidenflora vorkommen. Das Zuführen dieser Bakterien kann das empfindliche Gleichgewicht der Vaginalflora sogar stören und so kommt es erst recht zu einer bakteriellen Infektion.

Am besten isst Du Joghurt einfach anstatt ihn in die Scheide einzuführen – denn das unterstützt deine Darmflora (sofern Du natürlich keine Unverträglichkeit gegen Joghurt hast)!


Tipp:
Wenn Du generell zu Infektionen neigst, wäre es überlegenswert, Tampons auch während der Periode zu meiden, weil diese dein Problem verstärken.

Du kannst beispielsweise eine Menstruationstasse verwenden, die deine Vaginalflora schont und auch nicht austrocknet.

Alternativ dazu kannst Du auch Binden oder Slipeinlagen verwenden.


Wenn Du eine Infektion während oder nach der Antibiotika-Einnahme vorbeugen oder unabhängig davon, die Vaginalflora aufbauen möchtest, verwende nur Produkte, die auch dafür vorgesehen sind.

Das sind z. B. Aufbaupräparate mit Milchsäure oder Milchsäurebakterien oder Gele mit speziellen Wirkstoffen. Diese Produkte erhältst Du in jeder Apotheke oder auch online.

Unbedenkliche und gut verträgliche Produkte für die Vaginalflora

blasenentzuendung.HELP empfiehlt

Vaginalgel mit Prebiotikum zur Unterstützung der Milchsäurebakterien

Vaginalkapseln mit Milchsäurebakterien

Vaginalgel zur Wiederherstellung des pH-Werts

Vaginalgel gegen Scheidenentzündungen

Welche Tipps zur Vorbeugung einer Scheideninfektion hast Du schon bekommen? Und mit welchen Mitteln baust Du deine Vaginalflora üblicherweise wieder auf?


Bestelle Dein E-Book "Nie wieder Blasenentzündung nach dem Sex"!

Wieder ein normales Liebesleben führen. Keine Antibiotika mehr.
In meinem E-Book findest Du eine genaue Anleitung, wie Du Blasenentzündungen nach dem Sex verhinderst – und wieder komplett blasenentzündungsfrei leben kannst.