Ein ganz neues Produkt am Markt zur Vorbeugung und zur Behandlung von Blasenentzündungen ist “Femalac” von Apogepha. Dieses Produkt enthält eine Kombination zweier unterschiedlicher Wirkstoffe. Wie gut das Präparat ist und was es enthält, erfährst Du in diesem Beitrag.

Ist Femalac empfehlenswert?*

Wichtig für Dich – dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

  • Achte auf die Inhaltsstoffe und Verpackungsgröße bei deiner Auswahl.
  • Wann ein Produkt für Dich geeignet ist und wann nicht.

Ich analysiere Femalac auf den Wirkstoff, den Inhalt und die Menge im Vergleich zum Preis und natürlich die Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe (sind bedenkliche Inhaltsstoffe vorhanden, gibt es Allergene oder sind gewisse Zusätze einfach unnötig).

Hersteller

Femalac wird vom Unternehmen APOGEPHA Arznei­mittel GmbH in Deutschland hergestellt.

Amazon

Wirkstoff/Herstellungsweise

Femalac beinhaltet zwei Hauptwirkstoffe: D-Mannose und Laktobazillen.

Diese beiden Wirkstoffe sind speziell zur Prävention und unterstützenden Behandlung von E. coli-verursachten Blasenentzündungen entwickelt worden.

Das Wichtigste vorweg: bei Femalac ist nicht erkennbar, ob die enthaltene D-Mannose aus Mais oder Birkenrinde hergestellt wird. Wenn dies ein Hersteller nicht angibt, kannst Du normalerweise davon ausgehen, dass D-Mannose aus Mais gewonnen wird. Denn jeder Hersteller schreibt explizit, wenn es sich um Birkenrinde handelt

Warum das so wichtig ist? Die medizinischen Studien zur Wirksamkeit von D-Mannose beziehen sich alle auf D-Mannose, die aus Birkenrinde hergestellt wurde. Zudem berichten immer wieder Frauen, dass bei ihnen D-Mannose aus Mais nicht so gut wirkt.

Inhalt/Menge

Das Produkt wird jeweils in einer Verpackung zu 10 Portionsbeuteln oder 28 Portionsbeuteln angeboten.

Ein Portionsbeutel ist eine Einzeldosis und enthält 2 g D-Mannose, 1 Milliarde Keime Lactobacillus casei var. rhamnosus und 1 Milliarde Keime Lactobacillus reuteri.

Auf dem Beipackzettel von Femalac sind keine Angaben zum tatsächlichen Gewicht der enthaltenen Laktobazillen zu finden. Also wie viel Gramm Laktobazillen pro Beutel enthalten sind.

Preis

10 Sachets kosten € 20,71 (unverbindliche Preisangabe).
100 Gramm Femalac kostet also € 103,55

Also sehr sehr teuer – vor allem, wenn Du ein Präparat sehr häufig zur Vorbeugung einer Blasenentzündung benötigst und einnehmen musst.

Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe

In Femalac sind neben den Wirkstoffen noch weitere Zusatzstoffe enthalten: Maltodextrin, Zitronensäure, Waldfrucht-Aroma, Trauben-Aroma, Siliciumdioxid, Rote Bete-Saftpulver und Sucralose.

D-Mannose ist ein naturreines Produkt, weshalb diese Zusatzstoffe (wie Süßungsmittel und Aroma) absolut unnötig sind.

In diesem Fall empfehle ich immer, ein naturreines D-Mannose Produkt, das besser ist und günstiger noch dazu (denn 100 Gramm D-Mannose gibt es bereits unter € 30)!

Du möchtest deine Scheidenflora unterstützen? Dann gibt es Produkte, die nur für die Scheidenflora ausgelegt sind und mehrere unterschiedliche Laktobazillen enthalten (z. B. Lactobacillus crispatus, Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus gasseri, Lactobacillus jensenii).

Also mehr Bakterienstämme in einem Produkt. Es gibt unterschiedliche Präparate, die entweder oral oder vaginal einzunehmen sind.

Kann ich Femalac empfehlen?

Aus den oben genannten Gründen kann ich Dir daher nur empfehlen: nimm ein D-Mannose-Präparat, das einen reinen Wirkstoff enthält.
Die meisten D-Mannose-Produkte werden standardmäßig in 100 g oder sogar 200 g Verpackungen angeboten. Du bekommst also mehr Inhalt, einen reinen Wirkstoff und das für weniger Geld.

Und nimm für den Aufbau der Scheidenflora ein separates Präparat. Einfach weil Du hier mehr Wirkstoff/Bakterienstämme in einem Einzelprodukt bekommst.

* Für alle Inhalte von blasenentzuendung.HELP – und insbesondere jede auch nur in Teilen medizinische Aussage – gilt dieser Disclaimer.